Aussenputz 2016-11-04T14:30:17+00:00

Aussenputz

Die Fassade ist die Visitenkarte des Hauses. Sie macht den ersten und entscheidenden Eindruck aus. Voll im Trend liegen wirkungsvolle Edelputzfassaden, die Bauherren fast unbegrenzten Gestaltungsspielraum bieten

Aussenputz

Mit den verschiedensten Farben, Strukturen und Verarbeitungsformen bekommt jedes Zuhause sein individuelles Gesicht.
Moderner Aussenputz bedeutet neben Ästhetik auch Funktionalität. Er schützt das Mauerwerk vor Witterungseinflüssen. Außerdem verbessert er die Wärmedämmung sowie den Schall- und Brandschutz und bestimmt die Struktur- und Farbgebung der Fassade.

Aufgebaut ist ein Aussenputz in folgende Schichten:

  • Grundputz
  • Vollflächige Gewebespachtelung
  • Oberputz
  • Farbe
Aussenputz

Fassaden-
gestaltung

Für und mit unserem Kunden gestalten wir die Fassade von attraktiven Ein- & Mehrfamilienhäusern und statten funktionale Industrie- und Gewerbebauten sowie öffentliche Gebäude mit dem richtigen Außenputz aus.

Aussenputz

Der Außenputz ist die sensible Haut Ihres Hauses. Ganz gleich, ob Sie einen Rauputz oder Rustikalputz mögen, feinkörnigen Scheiben- oder Kornputz als Oberputz für Ihre Fassade bevorzugen – wir haben für jeden Putz-Wunsch die richtige Lösung. Schnell. Effektiv. Günstig.

Aufbau eines Aussenputzes

Grundputz

Beim Grundputz ist zwischen einem „normalen“ Leichtputz und einem Faserleichtputz zu unterscheiden. Der Faserleichtputz ist vorallem bei hochwärmedämmendem Mauerwerk geeignet. Als Trocknungszeit für den Grundputz sollte man pro mm Putzdicke einen Tag ansetzen. Die Putzdicke beträgt in der Regel 15mm.

Gewebespachtelung

Da aus wärmetechnischen Gründen das Mauerwerk heutzutage immer poröser wird und demnach der Fassadenputz immer mehr Spannungen aufzunehmen hat, empfehlen wir für jede Fassade eine vollflächige Gewebespachtelung bevor der Oberputz aufgebracht wird, um Risse vollkommen auszuschließen.

Aussenputz
Aussenputz

Oberputz

Oberputze werden in zwei Gruppen unterteilt: Mineralische oder pastöse Oberputze. Die mineralischen Oberputze sind grundsätzlich diffusionsoffen. Die pastösen Oberputze sind inzwischen auf ähnlichem Diffusionsvermögen. Ein großer Vorteil von pastösen Oberputzen ist die völlige Wasserabweisung. Auf Wunsch können die Oberputze auch eingefärbt werden, somit lässt sich ein zweimaliger Farbanstrich durch einen einmaligen ersetzen.

Farbe

Gerne verleihen wir Ihrer Fassade auch den nötigen Glanz, den ein Farbanstrich bewirkt und beraten Sie bei Ihrer Farbauswahl bzw. der Farbenkombination.

Weitere Informationen zum Innenputz finden Sie hier. Für Kontaktaufnahme nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach unter 0511 / 600 41 870 an